3 x Kino im mon ami im Oktober

Wann waren Sie das letzte Mal im Kino? Unsere Genossenschaft lädt alle Mitglieder ein, 3 Kinovorstellung im mon ami kostenlos zu besuchen. Wählen Sie ihren Film und melden sich an!

Seit es das Fernsehen gibt, hat sich die Zahl der Kinogänger deutlich reduziert und Lichtspielhäuser rentieren sich nur noch in größeren Städten. Hier wird alles angeboten, was Einnahmen bringen kann und oft bleiben Filme, die weniger Action oder Klamauk bieten, auf der Strecke. Auch wenn dies so ist, bleiben Filme, die im Kino gesehen wurden, in besonderer Erinnerung. Oft sind es Klassiker, die man gern einmal wieder sehen möchte, nicht im Fernsehen, sondern wie damals, im Kino. Diese Möglichkeit bietet in Weimar das mon ami.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltungen bis zum 8. Oktober 2019 an. Ihre Anmeldung nimmt Frau Maroldt unter Telefon: 03643-4642-60 gern entgegen.


25.10.2019, 19:00 Uhr
Grand Budapest Hotel

Der Film erzählt auf unvergleichliche und skurrile Art die Geschichte eines jungen Schriftstellers, der sich 1968 in dem heruntergekommenen „Grand Budapest Hotel“ in den östlichen Karpaten einmietet.
Für seinen Film versammelte der Kultregisseur Wes Anderson ein famoses Ensemble mit Ralph Fiennes, Tony Revolori, F. Murray Abraham, Mathieu Amalric, Adrien Brody, Willem Dafoe, Jeff Goldblum, Harvey Keitel, Jude Law, Tom Wilkinson, Bill Murray, Edward Norton, Tilda Swinton und vielen anderen, die sich mit Herzenslust an Skurrilität übertreffen.


26.10.2019, 19:00 Uhr
Paul und Paula

„Geh zu ihr” und „Wenn ein Mensch lebt” – wer kennt sie nicht, die Titel von Peter Gotthardt, welche die Puhdys Mitte der 1960er Jahre in der DDR zu Stars machten und bis heute untrennbar mit dem
DEFA-Klassiker von 1966 verbunden sind.
Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit Angelica Domröse und Winfried Glatzeder als Paul und Paula auf der Suche nach dem gemeinsamen Glück und mit allen bürgerlichen Konventionen brechend.
Der perfekte Filmklassiker für das Ambiente des Kino im mon ami.


Kindervorstellung
27.10.2019, 14:00 Uhr
Paddington

Steht ein kleiner Bär mit einem Koffer am Bahnhof in London und wartet – so beginnt das Filmabenteuer des gleichnamigen sprechenden Bären.
Gehen Sie mit auf die Reise des kleinen Helden in die Welt der Menschen und durch die Großstadt, mit all seinen Entdeckungen und Gefahren.
Die Verfilmung ist eine Kombination aus Realfilm und Computeranimation und basiert auf der gleichnamigen Kinderbuchreihe von Michael Bond.

Verbringen Sie mit uns einen gemütlichen Kinoabend.
Bitte melden Sie sich für die Veranstaltungen bis zum 8. Oktober 2019 an. Ihre Anmeldung nimmt Frau Maroldt unter Telefon: 03643-4642-60 gern entgegen.