Richtfest in der Georg-Herwegh-Straße

Die GWG baut im Märchenviertel 12 Wohnungen für Familien und feierte Richtfest.

 

Die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Weimar e.G. führt ihre Planungen mit dem Ziel den eigenen Wohnungsbestand stetig zu erweitern, fort. Damit wird es der hohen Nachfrage nach neuem und modernem Wohnraum gerecht. Derzeit befindet sich ein Neubau eines Gebäudes mit  zwölf Wohnungen in der Georg-Herwegh-Straße im Bau. Die GWG errichtet dort auf einem Grundstück im Märchenviertel, einem ruhigen Wohngebiet im Nordosten der Stadt, Wohnungen für Familien.

Seit der Grundsteinlegung im März hat die Firma WBB den Rohbau samt Kellerwänden und Geschossdecken in nur 4 Monaten planmäßig fertig gestellt.

Für die neuen potenziellen Mieter stehen dann 3-Raum-Wohnungen mit ca. 88 m² und 4-Raum-Wohnungen mit 90 – 103 m² zur Verfügung.

Alle Wohnungen verfügen entweder über einen Balkon im OG oder eine Terrasse mit Mietergarten im EG und zeichnen sich durch einen großzügigen Wohn-/Essbereich aus, welcher wahlweise auch abgetrennt werden kann. Alle Bäder werden, dem aktuellen Trend entsprechend, mit Wanne und Dusche ausgestattet.

Der Einzug der ersten Mieter ist für den Mai 2022 geplant.